>>Datenbank__________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese kleine Datenbank wird fortlaufend zum Fortschritt des Projekts aktualisiert und erweitert. Zusätzliche Hintergrundinformationen finden sich im Anhang der Romanepisoden. Weiter unten finden Sie meine Essays zum Thema Blade Runner.

 

 

Charaktere

Rick Deckard. Ehemaliger, desillusionierter Blade Runner. Hatte vor kurzem ein Erweckungserlebnis mit Replikanten, das seinem Leben eine neue Richtung gab.
Rachael. Verbessertes Modell der Nexus-6-Reihe, das nach der Blaupause von Eldon Tyrells Nichte erschaffen wurde. Liebt einen Blade Runner.
Harry Bryant. Skrupelloser Chef des Rep-Detect-Departements Los Angeles. Hat einen (vermeintlich) guten Ruf zu verlieren.
Gaff. Bryants rechte Hand und Blade Runner-Eintreiber vom Dienst. Aufmerksamer Beobachter und Origami-Künstler. Scheint mehr zu wissen als er preisgibt.
Pete Guzzar. Stellvertreter von Bryant. Wird mit der Jagd nach Deckard betraut, mit dem er noch eine private Rechnung offen hat.
Ray McCoy. Jüngster Zulauf in der Blade Runner-Einheit. Hat noch kaum Erfahrung, dafür aber einen selten gewordenen Idealismus.
Chrystal Steele. Prototyp des eiskalten Blade Runners. Führt das Ranking erledigter ‚Hautjobs‘ bei der LAPD mittlerweile an.
Dave Holden. Eines der langjährigen Rückgräter in Bryants Abteilung. Nach einer unliebsamen Begegnung mit einem Nexus-6er zurzeit außer Gefecht.
Anna Tyrell. Neue Chefin der Tyrell Corporation. Leidet noch unter dem Tod ihres Onkels. Hat geschworen, Eldons Erbe weiterzuführen.
Clovis Sacula. Nexus-6-Replikant, der an der neuesten Erfindung der Menschheit baut. Kannte Roy Batty.
Sadik. Rebell in der Organisation CARS. Hat sein altes Leben hinter sich gelassen, um für die große Sache zu kämpfen.
Izo Kobayashi. CARS-Anführer und Kopf der revolutionären Bewegung gegen das herrschende System. Schreckt nicht mehr vor extremen Maßnahmen zurück.
Yala. Izos rechte Hand und seine beste Kämpferin. Diente früher bei den Marines. Ist alles andere als zimperlich.
Liam Galloway. Früher einer der großen wissenschaftlichen Köpfe im Tyrell-Konzern. Hat Nexus-6 mitentwickelt. Lebt heute abgeschieden auf Phobos.
Arthur. Altgedientes Haushaltsmodell der Serie Nexus-5, dem neuerdings einige Extras eingebaut wurden.
Victoria Lincoln. Ex-Frau von Rick Deckard. Hat nach dem unschönen Ende ihrer letzten Beziehung mit ihrem früheren Leben gebrochen.
Lucy Devlin. Einst für höhere Aufgaben vorgesehen, dann als Nexus-6-Lustmodell geendet.
Roy Batty. Nexus-6-Replikant mit großer Vision und tragischem Schicksal. Angeblich tot, aber dafür überraschend lebendig.

 

 

Orte

Los Angeles. Nach Krieg, Flucht und Umsiedlung hat L.A. anno 2119 etwa 106 Millionen Einwohner, ist multikulturell und ziemlich schmutzig. Im Herzen der Stadt ragen die Pyramiden der Tyrell Corporation hervor.

Erde. Zu Beginn des 22. Jahrhunderts ist die ausgeblutete Wiege der Menschheit längst abhängig von ihren Koloniewelten. Giftiger Regen und Smog hängen in der Luft und führen dazu, dass man vom Boden die Sonne nicht mehr sehen kann.

Mond. Nach der Entdeckung und Nutzbarmachung massiver Vorkommen von Helium-3 ist der irdische Trabant zur Hauptenergiequelle für die Erde geworden. Zudem ist er ein Sprungbrett zu den Koloniewelten.
Koloniewelten. In der Zukunft hat die Menschheit den Weg zu den Sternen geschafft. Rund ein Dutzend Koloniewelten konnten mithilfe von sklavisch gehaltenen Replikanten erschlossen und zivilisiert werden. Ein Hoch auf den Fortschritt.

 

 

Aus dem Wörterbuch

>> Replikant.

Künstlich geschaffene humanoide Kreatur, die vorwiegend für militärische Zwecke sowie zur Erforschung und Kolonisierung fremder Welten eingesetzt wird. Die ‚Evolution‘ der Replikanten verlief in drei Etappen: Waren die ersten Modelle noch robotisch, wurde später das Stadium des Androiden mit einem positronischen Gehirn erreicht. Vor einigen Jahren stellte die Tyrell Corporation mit dem Nexus-6-Modell den ersten vollständig biosynthetischen, also genetisch konstruierten Replikanten vor, der sich auf den ersten Blick nicht mehr von realen menschlichen Wesen unterscheiden lässt. Diese Modelle sind stärker, schneller, agiler und mindestens ebenso intelligent wie die meisten Menschen. Da einige Replikanten in der Vergangenheit aufgrund von Fehlfunktionen und emotionaler Unreife für blutige Meutereien verantwortlich waren, sind sie auf der Erde per Gesetz verboten worden.

 

>> Blade Runner.

Offiziell Rep-Detect genannt. Spezial-Polizeieinheiten, deren vordringliche Aufgabe darin besteht, jeden auf die Erde gelangten Replikanten aufzuspüren und zu eliminieren (im Jargon: aus dem Verkehr ziehen). Hierzu werden Blade Runner in der Benutzung der Voight-Kampff-Maschine geschult. Deren Zweck besteht darin, Replikanten anhand eines intensiven Empathietests zu identifizieren. Die Maschine wurde notwendig, weil flüchtige Replikanten oftmals ihr Erscheinungsbild verändern und/oder versuchen, alle Aufzeichnungen über ihre wahre Identität zu vernichten. Blade Runnern wird bei der Jagd nach Replikanten vom Gesetz ein enormer Handlungsspielraum eingeräumt. Dieser reicht so weit, dass sie in der Regel auch gedeckt sind, sollten sie bei der Replikantenjagd einen Menschen aus dem Verkehr ziehen.

 

 

Essays

>> Was ist wahre Menschlichkeit?

 

>> Träumen Blade Runner von elektrischen Einhörnern? – Die Frage nach Deckards Identität

 

>> Eldon Tyrell – eine ambivalente Figur

 

>> „If you’re not cop you’re little people!“ – Dehumanisierung als Motiv in Blade Runner

 

>> Bloßer Zufall oder volle Absicht? – Das Tiermotiv in Blade Runner und seine (mögliche) Bedeutung

 

>> „Ich sehe Dich!“– Die Augensymbolik in Blade Runner

 

>> „What do I need help for?“ – Die Frage von Verantwortung am Beispiel Rick Deckards

 

>> Keine Verbindung – Das versprengte Individuum in Blade Runner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Layout by © Artphilia Designs
Star Trek Companion Fan-Fiction 2016-2018 by Julian Wangler.

Copyright: Bei Blade Runner 2 handelt es sich um ein nicht-kommerzielles Fan-Fiction-Projekt (s.g. non-commercial fan-fiction), welches in keiner Weise bestehendes Copyright oder andere Lizenzen verletzen möchte. Blade Runer unterliegt dem Copyright von Warner Bros.