>>Autor______________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Schönste am Schreiben ist, dass jedes Buch gleich eine doppelte Geschichte erzählt: eine von da drinnen, der Welt der Fantasie, und eine von draußen, aus der wahren Welt. So fließt zwangsläufig etwas vom Autor ein: sein Charakter, die Lebenslagen, in denen er sich befand, ob er freudig oder melancholisch war, aber auch der Grad seiner Reife.

Eigenlich bin ich ein Star Trek-Hobbyschriftsteller; auf meinem Hauptportal Star Trek Companion sind in den vergangenen fünfzehn Jahren jede Menge Wälzer und Romanreihen entstanden. Blade Runner 2 ist für mich einer der wenigen, aber sehr besonderen Ausflüge in ein anderes Sci-Fi-Universum.

Viele werden jetzt vermutlich einwenden, dass Star Trek und die dystopische Welt von Blade Runner nur wenig gemein haben. Auf den ersten Blick stimmt das auch. Und doch gibt es inmitten der bedrückenden Düsternis von Blade Runner so etwas wie eine Kerze der Hoffnung, eine beinahe romantische Qualität, einen Wink auf eine bessere Welt. Man muss eine Weile danach suchen, aber dann wird man fündig werden. Und wenn man einmal verinnerlicht hat, dass Blade Runner im Grunde ein Film der Hoffnung ist, erschließt sich vielleicht doch ein Zusammenhang zu Star Trek.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout by © Artphilia Designs
Star Trek Companion Fan-Fiction 2016-2019 by Julian Wangler.

Copyright: Bei Blade Runner 2 handelt es sich um ein nicht-kommerzielles Fan-Fiction-Projekt (s.g. non-commercial fan-fiction), welches in keiner Weise bestehendes Copyright oder andere Lizenzen verletzen möchte. Blade Runner unterliegt dem Copyright von Warner Bros.