STAR TREK COMPANION
return to the edge of the final frontier

Datenbank / Serienreviews / Die Crew der Voyager

 

Dokumentation und Erläuterung: Crewstärke von 2371 bis 2378

 

Staffel 1 (2371)

  • Der Fürsorger: Die Voyager verlässt laut Janeways Aussage in Zersplittert das Raumdock mit einer Besatzung von 153 Personen. Dies steht allerdings im Widerspruch zu Stadis Aussage in Der Fürsorger, derzufolge die Voyager eine Besatzung von 141 Personen hat. Im Sinne eines Mittelwegs wird hier davon ausgegangen, dass Stadi die Standardbemannung meinte, die Voyager zugleich aber ein paar Crewmitglieder nach Deep Space Nine transportierte und sie dort absetzte. Die Crew der Voyager umfasst zum Zeitpunkt ihres Aufbruchs in die Badlands 146 Personen (Tuvok und Paris sowie der später erstmals aktivierte holografische Doktor bereits eingeschlossen).
  • 13 Personen sterben bei der Versetzung der Voyager in den Delta-Quadranten (Nightingale: „mehr als ein Dutzend“). Crewstärke: 133 Personen.
  • Es kommen in Folge der Zerstörung von Chakotays Maquis-Raider Liberty (ehemals Val Jean) einige Dutzend Maquis neu an Bord – laut Chells Aussage in Zersplittert wird „fast ein Viertel“ der Crew im Jahr 2377 aus Maquis bestehen. Unter Berücksichtigung von bis 2377 sieben gefallenen Maquis-Crewmitgliedern bedeutet dies bei einer Sternenflotten-Crew von 133 Personen 38 vom Maquis-Schiff neu hinzukommende Personen. Crewstärke: 171 Personen.
  • Das Schiff ist nun gemessen an seiner Standardkapazität deutlich überbesetzt und erhält mit den beiden Zivilisten Neelix und Kes weiteren Zulauf. Crewstärke: 173 Personen.
  • Die Parallaxe: Trotz der quantitativen Überbelegung hat das Schiff laut Janeways Aussage „noch Personalmangel“, womit allerdings nicht ein Mangel an Besatzungsstärke gemeint sein kann als vielmehr ein Mangel an qualifiziert besetzten Posten. Zu diesem Zeitpunkt wird u.a. noch ein neuer Chefingenieur gesucht.
  • Der Verrat: Seska verlässt die Voyager und findet später den Tod (Der Kampf ums Dasein, Teil 2). Crewstärke: 172 Personen.
  • Von Angesicht zu Angesicht: Durst stirbt. Crewstärke: 171 Personen.

 

Staffel 2 (2372)

  • Allianzen: Bendera und zwei weitere Crewmitglieder sterben. Crewstärke: 168 Personen.
  • Gewalt: Darwin stirbt. Crewstärke: 167 Personen.
  • Der Verräter: Jonas stirbt. Crewstärke: 166 Personen.
  • Die Verdoppelung: Naomi Wildman wird geboren. Crewstärke: 167 Personen.
  • Unschuld: Bennet stirbt. Crewstärke: 166 Personen.
  • Der Kampf ums Dasein, Teil 1: Zwei Crewmitglieder sterben. Crewstärke: 164 Personen.

 

Staffel 3 (2373)

  • Der Kampf ums Dasein, Teil 2: Hogan, Suder und ein weiteres Crewmitglied sterben. Crewstärke: 161 Personen.
  • Der Schwarm: Ein Crewmitglied stirbt. Crewstärke: 160 Personen.
  • Der Kriegsherr: Martin stirbt. Crewstärke: 159 Personen.
  • Die Kooperative: Kaplan stirbt. Crewstärke: 158 Personen.
  • Verborgene Bilder (Staffel 5, 2375): Jetal stirbt (Sternzeit besagt, dass dies zum Ende von Staffel 3 passiert sein muss). Crewstärke: 157 Personen

 

Staffel 4 (2374)

  • Skorpion, Teil 2/Die Gabe: Seven of Nine kommt an Bord, Kes verlässt die Voyager. Crewstärke: 157 Personen.
  • Verwerfliche Experimente: Ein Crewmitglied stirbt. Crewstärke: 156 Personen.
  • Asche zu Asche (Staffel 6, 2376): Ballard stirbt (Sternzeit besagt, dass dies während Staffel 4 passiert sein muss). Crewstärke: 155 Personen.
  • Das Tötungsspiel, Teil 1 und 2: Ein Crewmitglied stirbt. Crewstärke: 154 Personen.
  • Eine: Ein Crewmitglied stirbt. Crewstärke: 153 Personen.

 

Staffel 5 (2375)

  • Temporale Paradoxie: Chakotay erwähnt von seinem Standpunkt in der alternativen Zukunft aus eine Crew von etwa 150 Personen, Harry und sich offenbar nicht mitgezählt.
  • Chaoticas Braut: Die Crewstärke der Voyager wird mit rund 150 angegeben.
  • Schwere: Tuvok spricht von 152 Personen an Bord der Voyager. Unklar ist, ob er sich selbst dazugerechnet hat.
  • Equinox, Teil 1 und 2: Drei Crewmitglieder sterben. Crewstärke: 150 Personen.
  • Wenig später kommen die fünf überlebenden Crewmitglieder der Equinox an Bord der Voyager. Crewstärke: 155 Personen.

 

Staffel 6 (2376)

  • Lang stirbt zu einem Zeitpunkt zwischen Equinox, Teil 2 und Unvollkommenheit. Sein Name ist in der Verlustliste zu sehen, die Seven of Nine in Unvollkommenheit aufruft. Crewstärke: 154 Personen.
  • Die Zähne des Drachen: Janeway lässt sich vernehmen, was würde sie „jetzt für einen Betazoiden geben“, doch es ist keiner mehr an Bord verfügbar. Dies bedeutet, dass das betazoide Crewmitglied Jarot irgendwann zwischen Kontrapunkt und Die Zähne des Drachen den Tod gefunden haben muss. Vermutlich war sie eines der Opfer während der Equinox-Krise. Damit sind alle drei Bezatoiden, die seit dem Jungfernflug auf die Voyager kamen (Stadi, Suder, Jarot), bis zu diesem Zeitpunkt gestorben.
  • Das Pfadfinder-Projekt: Die Crewstärke der Voyager wird mit rund 150 angegeben.
  • Kollektiv/Icheb/Unvollkommenheit: Icheb kommt an Bord und bleibt auf der Voyager. Crewstärke: 155 Personen.

 

Staffel 7 (2377/78)

  • Unvollkommenheit: Seven of Nine erwähnt, dass „bis zum heutigen Tag“ 38 Crewmitglieder gestorben sind (inkl. Lang).
  • Abstammung: Torres erwähnt, dass etwa 140 Menschen an Bord der Voyager sind, die nicht-menschlichen Crewmitglieder nicht mitgezählt.  
  • Friendship One: Carey stirbt. Crewstärke: 154 Personen.
  • Eine Heimstätte: Neelix verlässt das Schiff. Crewstärke: 153 Personen.
  • Endspiel, Teil 2: Miral Paris wird geboren. Crewstärke: 154 Personen.

 

Endstand (2378)

  • Die Voyager erreicht Anfang 2378 die Erde mit einer Besatzungsstärke von insgesamt 154 Personen (darunter das MHN, Seven of Nine, Naomi Wildman, Icheb und Miral Paris sowie fünf Equinox-Crewmitglieder).
  • Gesamtverlust: 39 Crewmitglieder gestorben, 5 Personen von Bord gegangen (Kes, drei Borg-Kinder, Neelix).

 

Falsche bzw. unvollständige Angaben zur Crewstärke im Laufe der Serie:

  • Die 37er (Staffel 2): Janeway gibt zu Protokoll, es seien 152 Männer und Frauen an Bord der Voyager. Diese Angabe kann als Gesamtzahl nicht stimmen. Da sie allerdings mit Menschen aus der irdischen Vergangenheit spricht, ist es gut möglich, dass sie nur die menschliche Crew an Bord der Voyager meint und die außerirdischen bzw. Personen mit gemischtem Erbgut explizit ausnimmt.
  • Herkunft aus der Ferne (Staffel 3): Die Voth scannen 148 Lebensformen (abzüglich des holografischen Doktors) an Bord der Voyager. Diese Zahl erscheint zu gering und damit unvollständig.
  • Das ungewisse Dunkel (Staffel 5): Die Borg scannen 143 Lebensformen (abzüglich des holografischen Doktors) an Bord der Voyager. Diese Zahl erscheint zu gering und damit unvollständig.
  • Liebe inmitten der Sterne (Staffel 5): Neelix erwähnt eine Crewstärke von 146 Personen. Es ist anzunehmen, dass er entweder von der Standardbelegung bei Schiffen der Intrepid-Klasse spricht oder eine inkorrekte Zahl nennt.
  • Die Veröffentlichung (Staffel 7): Neelix verwendet insgesamt 146 fortlaufend nummerierte isolineare Chips – einen für jedes Crewmitglied –, um die Reihenfolge zu bestimmen, in der jeder die Heimat kontaktieren darf. Diese Zahl erscheint (selbst bei Abzug von Personen wie Icheb und dem holografischen Doktor) etwas zu gering.