STAR TREK COMPANION
return to the edge of the final frontier

Fan-Fiction

 

Im Laufe meiner hobbyschriftstellerischen 'Karriere' sind weit über vierzig Bücher fertig geworden, die im Sci-Fi-, Mystery- oder Sachgenre anzusiedeln sind. Seit dem Neustart dieser Seite im Mai 2010 habe ich mich jedoch dazu entschlossen, nur noch die jüngsten und meiner Meinung nach gelungensten Fan-Fiction-Projekte auszustellen.

 

  • Abyss erzählt die Geschichte zwischen den Eugenischen Kriegen und dem Ausbruch des Dritten Weltkriegs. Da über diese historisch entscheidende Phase für die Menschheit nur äußerst wenig bekannt ist, konnte ich meiner Fantasie freien Lauf lassen und dennoch die Bruchstücke aus einer Reihe von Star Trek-Episoden mit einbauen.
  • Die Enterprise Season 5 knüpft unmittelbar an das Ende der Serie Enterprise an. Sie besteht aus dreizehn Folgen, die die Zeit bis zum Ausbruch des Irdisch-Romulanischen Kriegs abdecken. Canonbezüge und die Weiterentwicklung der Charaktere werden groß geschrieben. Mittlerweile sind mehrere zusätzliche Angebote entstanden, unter anderem eine Miniserie zum Krieg gegen die Romulaner.
  • Innisfree ist ein sehr ungewöhnliches und spezielles Projekt, das auf eine alte Idee von mir zurückgeht. Diese eigenständige, vom traditionellen Star Trek entrückte Reihe ließ sich sehr schön in die Enterprise Season 5 einbetten und erzählt von einer mysteriösen und äußerst schicksalhaften Reise der jungen Andorianerin Camishaa sh'Gaetha.
  • New Horizons ist die direkte Fortsetzung von The Next Generation nach dem zehnten Film Nemesis. Vieles hat sich verändert für Jean-Luc Picard, und doch muss das Leben irgendwie weiter gehen. Wenn das nicht die Gelegenheit ist, einige wesentliche Neuausrichtungen vorzunehmen.
  • Glowing Heart schildert ein tief greifendes Abenteuer von Kira Nerys. Es führt sie durch Raum und Zeit und vollzieht sich dicht entlang ihrer urpersönlichen Erfahrungen und Erinnerungen sowie ihrer unsterblichen Liebe für den Formwandler Odo.
  • Voyager Companions erzählt die Geschichte rund um Kathryn Janeway und ihre Besatzung nach der Rückkehr zur Erde in Endspiel weiter. In vier Bänden erkennen die Helden der Voyager-Odyssee, dass sie längst zu einer Schicksalsgemeinschaft verschmolzen sind und wo ihre Zukunft liegt.
  • Power Politics ist eine lose Miniserie, die ein Schlaglicht auf wichtige politische Entscheidungen und Akteurskonstellationen bei den Großmächten des Alpha- und Beta-Quadranten wirft. Es geht um Machtwillen, Machterhalt, Intrigen und Ränkespiele auf Vorder- und Hinterbühnen, alles sorgsam eingebettet ins Kanonische.
  • Tempest ist die erste Star Trek-Romanserie, die ich schrieb. Die Reihe schildert die Abenteuer des Raumschiffs Moldy Crow unter Captain Nella Daren einige Jahre nach Ende des Dominion-Kriegs. Ich betrachte Tempest heute als einen meiner 'Klassiker': vielleicht nicht auf der Höhe später erschienener Geschichten, dafür aber ein buntes Testgelände, um zu schauen, was in der Trek-Schreibwelt alles möglich ist.
  • Zusätzlich biete ich auch ein paar andere Romane an, die teilweise nicht dem Sci-Fi-Genre zuzurechnen sind.

 

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit meinen Geschichten Spaß und Freude bereiten, vielleicht auch für den einen oder anderen Aha-Effekt sorgen kann. Das ist immerhin der größte Lohn für mich und ein Anreiz, auch künftig neue Einfälle aufs Papier zu bringen. Dementsprechend freue ich mich immer über Rückmeldungen.