STAR TREK COMPANION
return to the edge of the final frontier

Relaunch / Titan

 

Titelstory

Gute Dinge, so sagt man, passieren denen, die Geduld haben. 15 Jahre hat es gedauert, bis William Riker bereit war, „ohne Netz zu operieren“. [...]

 

Rezensionen

Anmerkung: Die ersten vier Bände der Titan-Reihe sind Einzelabenteuer. Sie münden in die Destiny-Trilogie. Diese ist streng genommen ein Crossover zwischen TNG, DS9 und Titan, wird allerdings aufgrund ihrer Dominanz von TNG-basierten Figuren an dieser Stelle aufgeführt. Auf Grundlage der Ereignisse in Destiny und dem Folgeroman A Singular Destiny wird die genuine Titan-Handlung ab Over A Torrent Sea fortgeführt. Die Romane Seize the Fire und The Poisoned Chalice sind wiederum eingebettet in übergeordnete Crossover-Geschichten (Typhon Pact bzw. The Fall). In der Kurzgeschichte Absent Enemies ist Riker bereits zum Admiral befördert, und sein langjähriger XO Vale führt das Kommando. Damit enden hier auch die Rezensionen zur Titan-Reihe.

Was die Rezensionen zu den Bänden von Star Trek: The Fall angeht, so verweise ich mit Dank an die wunderbaren Kritiken meines ehemaligen TrekZone-Kollegen Martin Weinrich.

 

       

 

Gesamtnote (bis Seize the Fire, ohne Destiny):

 

Charaktere

William Riker
Christine Vale
Deanna Troi
Tuvok
Xin Ra-Havreii
Melora Pazlar
Ranul Keru
Shenti Yisec Eres Ree
Jaza Najem
Aili Lavena
   

 

Zusätzliche Artikel