STAR TREK COMPANION
return to the edge of the final frontier

Relaunch / Titan / Xin Ra-Havreii

Der Erfinder als Chefingenieur

Der efrosianische Ingenieur Xin Ra-Havreii ist in der zweiten Hälfte des 24. Jahrhunderts einer der wichtigen Köpfe in der technischen Planungsabteilung der Utopia-Planitita-Flottenwerften. Das Design der Luna-Klasse, zu dem die Titan zählt, geht auf ihn zurück; er erfand es nahezu im Alleingang.

Freilich erklärt das alleine noch nicht seine Beweggründe, 2379 den Posten des Chefingenieurs auf der Titan angenommen zu haben. Vielmehr war es das mit einer Reihe von Toten verbundene Unglück auf dem frühen Prototypen der U.S.S. Luna, für das Ra-Havreii sich verantwortlich fühlte und fortan dazu brachte, die Stapelläufe der Luna-Kreuzer persönlich zu überwachen. Durch einige widrige Umstände entschied er sich nach dem Jungfernflug der Titan, an Bord zu bleiben.

Für den Efrosianer Ra-Havreii – einem sensiblen Gemüt und Habitustyp, der für seine korrekte Ausdrucksweise und hohen Ansprüche ebenso bekannt ist wie für seinen feinen Humor – war der Zwischenfall auf dem Luna-Testschiff immer ein Schmutzfleck auf seiner ansonsten so makellosen Weste, den er bis dato nicht hundertprozentig verwunden hat. Nach eigener Aussage ist die Übernahme der Chefingenieursstelle auf der Titan für ihn eine Buße, aber eben auch ein bedeutsamer Selbstheilungsprozess.