Datenbank / Enterprise Season 5-Datenbank / Charaktere / John Frederick Paxton

 

 

 

John Frederick Paxton war in den frühen 2150ern Leiter eines wichtigsten Unternehmen in der Orpheus-Bergbaukolonie auf dem Mond und zudem Anführer der nach der Xindi-Krise besonders erstarkten extremistisch-xenophoben Terra Prime-Bewegung. Er führte Anfang 2155 eine Operation durch, bei der er die Verteron-Phalanx auf dem Mars übernahm und von dort aus mit der Vernichtung des Sternenflotten-Komplexes in San Francisco drohte, sollten nicht alle Außerirdischen unverzüglich das Sol-System verlassen.

Paxton konnte zwar von Captain Archer und seiner Crew unschädlich gemacht und gefangen genommen werden, dennoch wurde seine Organisation keineswegs zerschlagen (vgl. meine Romane Aftermath #1 und #2). Auch in der irdischen Bevölkerung hat Paxtons Vision von einer rassisch und kulturell unberührten Menschheit nach wie vor Fürsprecher.

 

Referenz: [ENT 4x20: Dämonen, 4x21: Terra Prime]