Datenbank / Politische Machtblöcke / Klingonisches Reich / Negh'Var-Klasse

 

 

Mission

 

Die Superschlachtschiffe der Negh'Var-Klasse sind noch ein seltener Anblick in der klingonischen Flotte. Bislang kommen sie nur bei hochkarätigen Einsätzen zum Tragen. In erster Linie dient die Negh’Var-Klasse bei planetaren Invasionen und großen Schlachten als Kommandozentrale, kann aber auch selbst mit ihren überlegenen Waffen ins Kampfgeschehen eingreifen und dieses entscheiden.

 

 

Charakteristika

 

Das Design der Negh'Var korrespondiert nur noch im entfernten Sinne mit dem der älteren K't'inga- und neueren Vor'Cha-Kreuzer. Alles in allem ist das Schiff extrem schwer und ausladend angelegt, um so viel neuste Technologie - hauptsächlich im Waffenbereich - wie möglich unterzubringen.

 

Die Klingonen versuchten neben der Umsetzung einer gewaltigen Panzerung einen noch leistungsstärkeren Plasma-Disruptor zu entwickeln als sie es bereits bei der älteren Vor’Cha-Klasse getan hatten. Jedoch brachte die um über 500 Prozent erhöhte Leistungskraft einer solch gewaltigen Kanonenkonstruktion enorme Probleme in der Energieerzeugung mit sich. Auch wurde diese Waffe von ihren Ausmaßen größer als ursprünglich geplant, weswegen es nur aufgrund der enormen Hüllengröße der Negh’Var-Klasse möglich war, ein Paar dieser gewaltigen, statischen Kanone in den Rumpf der Einheit zu integrieren. Durch eine vollkommen neuartige Energieerzeugung gelang es den Klingonen, auch das Energieproblem für diese Waffe zumindest einigermaßen in den Griff zu bekommen. All dies bewirkte jedoch, dass dieser Koloss von einem Schiff sehr schwerfällig und langsam wurde.

 

Um gegen viel kleinere und wendigere Schiffe bestehen zu können, wurden zahlreiche Schnellfeuer-Disruptoren über die gesamte Hülle der Negh’Var-Klasse verteilt. Nichtsdestotrotz sollte die Negh'Var, wann immer möglich, von kleineren, wendigen Schiffen unterstützt werden. In den zahlreichen Shuttlehangars finden sich viele Truppentransporter, um klingonische Krieger bei einer planetaren Invasion auf schnellstem Weg auf die Oberfläche beziehungsweise ins Kriegsgeschehen zu befördern.

 

 

Hintergrund

 

Die Negh’Var-Klasse wurde im Jahre 2371 erstmals fertiggestellt. Das Klingonische Reich baute diese Schiffsklasse primär zur Invasion und zum Angriff auf andere Sternensysteme. Sie wollten einen Superkreuzer, der bereits durch seine schiere Größe einschüchtert. Die Negh’Var-Klasse sollte in erster Linie der Durchdringung feindlicher stationärer Verteidigungsanlagen wie orbitale Waffenplattformen, Verteidigungsraumstationen oder auch planetare Schild- und Waffensysteme dienen. Damit realisierte man erstmals ein träges, aber bislang beispielloses Superschlachtschiff, was eine Ausdifferenzierung der klingonischen Flottenstruktur bedeutet.

 

Selbst die Sovereign-Klasse, die 2372 von der Sternenflotte eingeführt wurde, tat sich im offenen Kampf schwer gegen eine Negh’Var, und die romulanischen Streitmächte konnten ihren Nachholbedarf erst Jahre später mit der Norexan-Klasse ausgleichen. Damit geriet die Negh'Var zeitweise zum mächtigsten Kriegsschiff des Quadrantengefüges. Die Einheiten der Negh'Var-Klasse stellen die Flaggschiffe der klingonischen Verteidigungsstreitmacht dar, transportieren nicht selten Kanzler und Ratsmitglieder.

 

 

Spezifikationsübersicht

 

  • Klassifikation / Mission: Superschlachtschiff / Flaggschiff
  • Indienststellung: 2371
  • Missionsdauer: Standardmission: 4 Jahre; Generalüberholung: alle 16 Jahre
  • Abmessungen: Länge: 683 m; Breite: 470 m; Höhe: 136 m
  • Masse: 4.950.000 metrische Tonnen
  • Besatzung: 2500 Personen (plus 3500 Truppen)
  • Antrieb: Reisegeschw.: Warp 6; Höchstgeschw.: Warp 9,75
  • Antriebssysteme: Warp: (4) STN9B Graf; Impuls: (6) Wasserstoffenergie
  • Waffen: Disruptoren: (1) frontaler Primär-Doppeldisruptor, (24) Geschütztürme; Photonen-Torpedos: (6) 'etlh'a'-Katapulte; Plasma-Torpedos: (2)
  • Primäres Computersystem: Ku-Tan-Zentral-Prozessor, Stufe 22
  • Primäre Navigation: Hov'buS-2 Vektor&Tensor
  • Deflektor-Schilde: T'rega-Deflektorpanzerung + Felderzeugung
  • Shuttles und Fahrzeuge an Bord: 20 allgemeine Nutzfahrzeuge; 30 Shuttles

 

 

Exemplarische Vertreter dieser Schiffsklasse

 

  • I.K.S. Negh’Var (DS9 4.01/02: Der Weg des Kriegers, Teil 1 und 2)

 

 

Größenvergleich

Negh'Var
Excelsior
Galaxy