STAR TREK COMPANION
return to the edge of the final frontier

Relaunch / Vanguard / Diego Reyes

Oberster Geheimniskrämer

Commodore Diego Reyes, Mitte Fünfzig und auf dem Mond geboren, kommandiert Sternenbasis 47 und steht den Sternenflotten-Operationen in der Taurus-Region vor. Offiziell federführend für die friedlichen Erforschungs- und Kolonialisierungsbemühungen der Föderation in dieser Ausdehnung des Weltraums, ist Reyes in Wahrheit einer von vier Schlüsseloffizieren an Bord von Vanguard (neben T’Prynn, Jetanien und Xiong), die die wahren Ziele der Sternenflotte in der Taurus-Region im ungeschminkten Ausmaß kennen – und danach handeln.

Nach Jahrzehnten in der Raumflotte und einem mit Erschütterungen gepflasterten Lebensweg – allem voran zu nennen wäre die folgenschwere Scheidung von seiner Ehefrau Jeanne – ist Reyes zu einem Geheimniskrämer geworden, der trotz seiner enormen Diensterfahrung und eines ausgeprägten Sinns für absurden Humor bei seinem Kommandostil eine große Undurchschaubarkeit an den Tag legt. Seine Ernennung zum Missionskommandanten in der Taurus-Region mag somit auf den ersten Blick zu Reyes‘ Natur passen. Auf der anderen Seite nagt tiefer Zweifel im Commodore: Auf Vanguard muss er Dinge tun, die Intrige, Desinformation und militärische Durchsetzungskraft einschließen. Sie erinnern ihn allzu oft daran, dass er mit seiner Arbeit in der Taurus-Ausdehnung konsequent gegen die Ideale der Föderation zu verstoßen droht, auf die er einen Eid geschworen hat.

Persönliche Kraft bezieht er aus der Freundschaft mit Stationsarzt Ezekiel Fischer und der (geheim gehaltenen) Liebesbeziehung mit der Frau, die in der politischen Öffentlichkeit auf Vanguard seine schärfste Gegnerin ist: JAG-Captain Rana Desai.